Brunnenwasseruntersuchung

Wenn sie Brunnenwasser untersuchen lassen wollen, sollten sie einige Dinge beachten:
Ein neuer Brunnen oder eine neue Spitze sollte mindestens einige Stunden gelaufen haben, bevor eine erste Probe untersucht werden kann.

Ein sauberes Gefäß mehrmals mit dem zu untersuchendem Wasser spülen, möglichst blasenfrei bis zum Rand füllen, verschließen und direkt vorbei bringen. Nicht später als 17 Uhr, da das Wasser am gleichen Tag untersucht wird.

Einzelwert    € 3,50
Teilanalyse   € 11,00
Vollanalyse   € 19,00

Informationen zur Wasseranalyse

Trinkwasser:

Gesamthärte: wird in deutschen Härtegraden (°dh) gemessen:
0 - 4 °dH = sehr weich
4 - 8 °dH = weich
8 - 18 °dH = mittelhart
18 -30 °dH = hart
> - 30 °dH = sehr hart

Carbonathärte:  gibt das Säurebindungsvermögen an (ph-wert Stabilität)

pH- Wert: sollte ca. 7 sein
pH< 7 - sauer
pH= 7 - neutral
pH> 7 - alkalisch

Eisen, Mangan: nicht gesundheitsschädlich, bei großen Mengen braune Flecken in der Kleidung, Waschbecken, ...; Färbung und Trübung des Wassers; Ablagerungen in den Rohren

Nitrit, Nitrat: darf nicht über den Grenzwert hinaus enthalten sein; kann zur Blausucht (Erstickungsgefahr) bei Säuglingen und Kleinkindern führen

Ammonium, Phosphat: mögliche Belastung durch Düngemittel und andere organische Substanzen

Kupfer: neue Kupferrohre dürfen bis zu 3 mg/kg Kupfer abgeben; Kupferrohre sind nicht geeignet für hartes Wasser und für Wasser mit einem ph-Wert unter 7,3; gefährdet sind besonders Säuglinge

Teichwasser:

Carbonathärte: sollte mindestens 5°dH haben. Stabilisiert gegen pH-Schwankungen und ermöglicht eine Nährstofferhöhung durch CO2- Bindung

Ammonium: darf nicht mehr als 1 mg/l im Wasser enthalten sein. Giftigkeit ist abhängig vom pH-Wert. Wenn das Wasser auch nur schwach alkalisch ist, wird Ammonium rasch in stark giftiges Ammoniak umgewandelt.

pH-Wert: Gibt an, ob das Wasser sauer, neutral oder alkalisch ist.
pH< 7 - sauer
pH= 7 - neutral
pH> 7 - alkalisch

Nitrit: maximal 1 mg/l

Nitrat: maximal 100 mg/l

Sauerstoff: mindestens 5 mg/l

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden
Sie sich bitte an Ihren Apotheker Wolfgang Matenaer.